Bitte wählen Sie aus dem Menü oben aus!

Einzelheiten zu Gemeindeförderungen erfahren Sie am  Gemeindeamt!
Zu den restlichen Förderungen und deren Stellen kommen Sie per Link!

 

  

Die NÖ Landesregierung hat beschlossen, sozial bedürftigen Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern einen einmaligen Heizkostenzuschuss für die Heizperiode 2017/2018 in Höhe von € 135,-- zu gewähren.

Der Heizkostenzuschuss kann bei der Hauptwohnsitzgemeinde beantragt werden.

Die Auszahlung erfolgt direkt durch das Amt der NÖ Landesregierung.

 

Den Heizkostenzuschuss sollen erhalten:

 

· BezieherInnen einer Mindestpension nach § 293 ASVG (AusgleichszulagenbezieherInnen)

· BezieherInnen einer Leistung aus der Arbeitslosenversicherung, die als arbeitssuchend gemeldet sind und deren Arbeitslosengeld/Notstandshilfe den Ausgleichszulagenrichtsatz nicht übersteigt.

· BezieherInnen von Kinderbetreuungsgeld, der NÖ Familienhilfe oder des NÖ

Kinderbetreuungszuschusses, deren Familieneinkommen den Ausgleichszulagenrichtsatz nicht übersteigt

· sonstige EinkommensbezieherInnen, deren Familieneinkommen den Ausgleichszulagenrichtsatz nicht übersteigt.

·  

Zu beachten ist:

· Anträge können bis spätestens 30. April 2017 (einlangend) bei der Gemeinde gestellt

werden.

Richtlinien dazu erhalten Sie im Gemeindeamt und sind auch im Internet unter der Adresse http://www.noe.gv.at/hkz abrufbar.

richtliniengewerbefrderung20101.pdf Richtlinien Gewerbeförderung 2010

antraghaerteausgleich111.pdf Antrag auf solzialen Härteausgleich (Kanalgebühren)

richtliniensozialerhrteausgleich.pdf Richtlinien für Antrag Sozialer Härteausgleich

bauhilfefrderungsrichtlinien2018.pdf Bauhilfe Foerderungsrichtlinien2018 

 
NEWS
Neue Beträge in der
Krankenversicherung für
2018
Wie hoch ist im nächsten Jahr die Höchstbeitragsgrundlage, wie hoch die Rezeptgebühr?
mehr
Freiwillige Mitarbeit im
Roten Kreuz
Informationsveranstaltung
mehr
ÖBB Fahrplan 2018
Information
mehr
VERANSTALTUNGEN
Bio-Kurs Heilkräuter und Gewürzpflanzen 1
mehr
Bio-Kurs Heilkräuter und Gewürzpflanzen 2
mehr
Neujahrsempfang
mehr
Gemeinden im Bezirk Amstetten
Del.icio.us Google Bookmarks Twitter