Naturpark NÖ Eisenwurzen

 

Der Naturpark ist ein Schutzgebiet, das sich aufgrund seiner landschaftlichen Voraussetzungen besonders für die Erholung und für die Vermittlung von Wissen eignet. In Österreich gibt es 44 Naturparke, die eine Vielfalt besonders reizvoller Landschaften repräsentieren. Aufgabe eines Naturparks ist es, die Natur für den Menschen erlebbar und begreifbar zu machen. Sowohl für die einheimische Bevölkerung als auch für die Besucher, soll er einen unersetzbaren Erholungs- und Erlebnisraum darstellen.

Hollenstein an der Ybbs ist der Hauptort des ca. 5000 Hektar großen Naturparks Niederösterreichische Eisenwurzen. Im Hinterland des Naturparks findet man, eingebettet zwischen Gamsstein (1.774 m), Voralpe (1.770 m) und Königsberg (1.452 m), waldreiche Schluchten, Urwaldreste, Wasserfälle, Felsen und steile Gipfelgrate. Waldmoore und liebliche Almwiesen unterstreichen zusätzlich den vielseitigen Charakter. Die enge Verbindung von Natur- und Kulturlandschaft schafft darüber hinaus eine große Vielfalt an seltenen Tier- und Pflanzenarten.

 

 pov_0473.jpg    naturparklogo.jpg    Lohhütte Promau     

Informationstafeln entlang der Naturparkwege und erlebnisreiche Führungen von unseren ausgebildeteten Natur- und Landschaftsführern werden Sie anregen, die naturkundlichen Kostbarkeiten des Naturparks zu erforschen. Für den sportlichen Gast steht neben einer Vielzahl an unterschiedlich anspruchsvollen Wanderwegen ein gut beschildertes Mountainbikenetz zur Verfügung.

 

       Voralpe Blick vom Sandgraben           pfeilerklein.jpg   

 Naturpark NÖ Eisenwurzen

 

 
NEWS
Obstbaumschnitt- und
Veredelungskurse auch in
unserer Region!
Gemeinsam sind wir stark!
mehr
Werbung einfach
abbestellen
Im Folder ?Werbung einfach abbestellen!? liefert "die umweltberatung" die wichtigsten...
mehr
Mikl-Leitner: Jetzt
Direktzuschuss des Landes
NÖ sichern
Für Ihren Heizkesseltausch und die Dämmung der obersten Geschoßdecke
mehr
VERANSTALTUNGEN
Eine Käseverkostung für die Feiertage
mehr
Geführte KRIPPERLROAS
mehr
Wintersonnwendwanderung
mehr
Gemeinden im Bezirk Amstetten
Del.icio.us Google Bookmarks Twitter